Halloween – Wer ist Jack O’Lantern?

3, 2, 1 … Grusel-Action!

Der Wind heult durch die Gasse. Blätter wehen dir ins Gesicht. Eine Straßenlaterne flackert. Die Turmuhr schlägt Mitternacht – Geisterstunde.
Du fröstelst und ziehst deine Jacke enger um dich. Die Bäume sehen plötzlich aus, als hätten sie lange skelettartige Arme, die nach dir greifen… – und da! War das nicht eine schwarze Katze? Leuchten dir da nicht Augen aus der Dunkelheit entgegen? 

Na, schon in Gruselstimmung? Schau doch mal, was unsere Freunde zu Halloween erleben!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Uff. Hoffentlich geht es den beiden morgen auch noch gut, dieser Jack O’Lantern sah nicht besonders vertrauenserweckend aus. Immerhin soll er der Grund für Halloween sein – und jemand, der ein Gruselfest der ersten Klasse in Bewegung setzt, wird wohl niemand sein, der dich mit Schokopralinen überrascht, oder? Eher jemand, der dir einen verschimmelten Kürbis vor die Nase setzt und dir dann mit einem Lächeln erklärt, dass das das neueste Aroma à la saprophytäre Fungi ist. Und wenn du den Kürbis nicht isst, wird er möööglicherweise und komplett aus Versehen etwas Gift über deinem Kürbissaft verschütten. Rein hypothetisch natürlich. 

Aber nicht nur Jack O’Lantern kann an Halloween etwas fies sein. Es gibt ja auch die sehr bekannte “Trick or Treat”-Tradition – oder auf Deutsch: “Süßes, sonst gibt’s Saures!”. Die vorbeilaufenden Kinder waren bestimmt auf der Jagd nach Süßem. An Samhain (also am 31. Oktober) öffnet sich nach keltischem Glaube die Grenze zwischen Lebenden und Toten. Um sich vor diesen Toten zu schützen und sie davon abzuhalten, Schaden anzurichten, versuchten die Lebenden, sie mit Süßem zu bestechen. Arme, hungrige Mitbürger und Mitbürgerinnen machten sich genau das zunutze und verkleideten sich als tote Seelen, um die bereitgestellten Gaben für sich selbst zu beanspruchen. Heutzutage verkleiden sich aber meist Kinder und ziehen auf Jagd nach Süßigkeiten durch die Straßen. Wer nichts Süßes für sie hat, kann mit allerlei Streichen rechnen…

Gut, aber was hat Jack O’Lantern denn jetzt mit Halloween zu tun? Zeit, die Wahrheit zu erfahren! Wir haben vor ein paar Jahren nämlich in der Geschichte rumgewühlt und folgendes herausgefunden….

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Jack O’Lantern war also Ire (okay, das hat man bei dem Namen natürlich schon ahnen können) und hatte einfach nur das Pech, sowohl Himmel als auch Hölle gegen sich aufzubringen. Ein bisschen Mitleid kann man dann ja doch mit ihm haben… Aber wir haben daraus natürlich einen gruselig schönen Brauch mitbekommen, der einiges hergibt. Wie verbringst du Halloween? Hast du bereits einen Kürbis geschnitzt und wenn ja, sieht die Fratze genauso gruselig aus wie die in unserem Video?

Wie auch immer du den TagAbend…  die Nacht verbringst – viel Spaß und schönes Gruseln!

Happy Halloween wünscht dir dein VerVieVas Team!

Sie möchten Kontakt aufnehmen?

Wir freuen uns drauf! Lassen Sie uns gerne Ihre Kontaktdaten da und wir melden uns bei Ihnen.